Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Mallinckrodt goes UN 2.0

(Berühren für Vorschau)

Nachtrag: Die Wellington School hat mittlerweile ein Video veröffentlicht, das eindrucksvoll die Arbeit und Aktivitäten aller Beteiligten zeigt, so z.B. das internationale Miteinander, das Agieren in englischer Sprache und die großartige Atmosphäre bei dem mehrtägigen Model United Nations Workshop:

von Jonas Finkemeyer (Q2)

Vom 14. bis 17. Februar 2024 fand die Neuauflage des „Model United Nations“-Workshops (MUN) in Xanten statt. In dem von der internationalen Vereinigung von Privatschulen (UCAPE) organisierten Workshop geht es um die Simulation von UN-Konferenzen, bei der die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler in die Rolle von UN-Delegierten schlüpfen. Da die Premiere des MUN-Workshops von UCAPE im November 2022 in Bad Tölz einen großen Erfolg gefeiert hatte, stand für alle Beteiligten schnell fest: Es muss eine Neuauflage geben! Dazu kam es nun in der Xantener Jugendherberge.

 

Nachdem die Anreise bei der Neuauflage des Workshops im Gegensatz zur Premiere 2022 ohne Kofferverlust und daher diesmal pannenfrei verlief, kamen die 13 Delegierten aus der Q1 und Q2 des Mallinckrodt-Gymnasiums, begleitet von Frau Bullmann und Herrn Dr. Nehl, am Mittwochabend in der Xantener Jugendherberge an. Schnell taten sich diejenigen zusammen, die bereits bei der letzten Konferenz dabei gewesen waren: Es war wie ein großes Familientreffen nach langer Zeit. 

 

Insgesamt kamen über 70 Delegierte aus deutschen, schottischen und französischen Schulen zusammen. Jeder Delegierte repräsentierte dabei ein Land in einem der fünf UN-Ausschüsse – Sicherheitsrat, Politikkomitee, Menschenrechtskomitee, Umweltkomitee und Gesundheitskomitee -, die jeweils aus 15 Delegierten sowie einer Vorsitzenden von der schottischen Wellington School bestanden. Das Mallinckrodt-Gymnasium stellte die chinesische sowie die französische Delegation und teilte sich darüber hinaus die äthiopische Delegation mit der Wellington School.

 

Auch dieses Mal im schicken Business-Outfit gekleidet, wurden zunächst Position Papers vorgelesen, die die Position eines Landes darstellen. Es folgte das Lobbying, bei dem jeder Delegierter seine zuhause geschriebene Resolution bewerben konnte und bei dem schließlich vom Komitee eine Resolution ausgewählt wurde. Daraufhin schlossen sich heftige und intensive Diskussionen an, bei denen auch sogenannte Amendments, also Änderungsanträge zur Resolution, besprochen wurden. Für besonders viel Drama und Tragödie, aber auch qualitativ anspruchsvolle Diskussionen sorgte der Sicherheitsrat: Von russisch-französischen Schlagabtauschen bis hin zum Einsatz von Vetos durch die fünf Veto-Staaten (Russland, China, USA, Frankreich, Vereinigtes Königreich) bot der Sicherheitsrat stets gute Unterhaltung. So war es schließlich kein Wunder, dass die Zuschauerränge, die von den Lehrkräften besetzt wurden, im Sicherheitsrat spätestens ab dem zweiten Tag voll waren. 

 

Die Closing Ceremony brachte bei diesem Workshop besondere Überraschungen: Waren es bei der letzten Veranstaltung „nur“ zwei Awards, die an Schüler des Mallinckrodt-Gymnasiums verliehen wurden, konnten sich unsere Schülerinnen und Schüler bei der Neuauflage über insgesamt neun Awards freuen:

  • Martha Benitz (Frankreich): Beste Delegierte Menschenrechtskomitee, Beste Resolution

  • Jonas Finkemeyer (Frankreich): Bester Delegierter Sicherheitsrat
  • Paul Haas (China): Besonders lobenswerter bzw. zweitbester Delegierter Sicherheitsrat
  • Bastian Machholz (China): Besonders lobenswerter bzw. zweitbester Delegierter Menschenrechtskomitee
  • Louis Krekeler (China): Lobenswerter bzw. drittbester Delegierter Politikkomitee
  • Fabiola Schlinkert (Frankreich): Lobenswerte bzw. drittbeste Delegierte Umweltkomitee
  • Jacqueline Spahn (Frankreich): Lobenswerte bzw. drittbeste Delegierte Gesundheitskomitee
  • Französische Delegation (Jonas Finkemeyer, Caroline Wormer, Fabiola Schlinkert, Martha Benitz, Jacqueline Spahn): Beste Delegation

 

Nicht nur politisch, sondern auch persönlich war der Workshop wieder einmal eine Bereicherung. Ob ein abendlicher Spaziergang durch die Altstadt Xantens oder der Delegate Dance, der die Abschlussparty der Veranstaltung war: Es wurde ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm geboten. Neben der „gemischten“ Zimmeraufteilung unter den Schulen trugen auch gemeinsame Sportaktivitäten in den Tagungspausen wie Fußball oder Tischtennis zur Stärkung der Gemeinschaft bei. Alte Freundschaften konnten vertieft und neue Freundschaften geschlossen werden.

 

Nach dem erneuten Erfolg ist ein dritter „Model United Nations“-Workshop bereits in Planung. Dieser soll womöglich in Würzburg stattfinden. Der genaue Zeitpunkt steht allerdings noch nicht fest. Für die Q2-Schüler sowie die Schüler anderer Schulen, die ebenfalls dieses Jahr ihren Schulabschluss absolvieren, war es jedoch die letzte Teilnahme an einem MUN-Workshop. Beim Abschied lagen sich alle der alten MUN-Generation in den Armen und verabschiedeten sich. Auch wenn es keinen MUN-Workshop von UCAPE mehr für uns aus der Q2 geben wird, werden wir doch immer dankbar für die persönlichen Erlebnisse dieser zwei Workshops sein und hoffen auf ein Wiedersehen – dann vermutlich an anderer Stelle.

 

Nach drei intensiven Tagen ging es für alle Teilnehmenden am Samstag wieder nach Hause. Trotz Schwierigkeiten mit dem ÖPNV und längeren Wartens am Xantener Bahnhof kehrten schließlich alle Delegierten des Mallinckrodt-Gymnasiums wieder glücklich und voller schöner Erinnerungen nach Dortmund zurück.

 

Diese Seite teilen

Neueste Nachrichten

Nachrichten Archiv

Archive

Suche

Suche

Aktuelle Termine

  • 22. April 2024 - 18:30 - 20:30

    Gemeinschaftskonzert (Forum)

  • 24. April 2024 - 18:30 - 20:30

    „The Social Dilemma“: Vorführung & Diskussion

  • 2. Mai 2024 - 14:00 - 18:00

    Elternsprechtag

  • 9. Mai 2024

    Christi Himmelfahrt

  • 10. Mai 2024

    Beweglicher Ferientag

  • 14. Mai 2024

    ZP10 Deutsch

  • 15. Mai 2024

    Mündliche Abiturprüfungen (unterrichtsfrei)

  • 16. Mai 2024

    ZP10 Englisch