Partnerschaftsjubiläum, Tag 7

(Berühren für Vorschau)

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler des Mallinckrodt-Gymnasiums sind zurzeit in Schottland, um das 30-jährige Partnerschaftsjubiläum zwischen der Wellington School in Ayr und dem Mallinckrodt-Gymnasium zu feiern. 

Von Frieda L.

Dienstag, 10. März 2020: Am siebten Tag in Schottland wurden wir in neun Gruppen eingeteilt. Zuerst musste sich jede Gruppe einen kreativen Namen überlegen und begründen, wieso sie sich für diesen Namen entschied. Den Namen behielt die Gruppe für den ganzen Tag. Es gab innovative Namen wie z.B. „Welling-ckrodt“ (Wellington/Mallinckrodt) oder „Mallington“ (Mallinckrodt/Wellington), eine Gruppe nannte sich sogar „Happy Potatoes“. Zusätzlich sollten wir aufschreiben, was für uns Erfolg („success“) bedeutet. Anschließend haben wir unsere Ergebnisse präsentiert.

Partnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in AyrPartnerschaftsjubiläum in Ayr

Nach einer kurzen Pause ging es in den gleichen Gruppen weiter, wir haben Umfragebögen (auf Englisch und Deutsch) erstellt, die Schülerinnen und Schüler im Anschluss an Austauschprogramme verwenden können. Nachdem Mr Byers, ein schottischer Lehrer, den nächsten Arbeitsauftrag formuliert hatte, ging es wieder an die Arbeit. Wir sollten schriftlich für jüngere Schülerinnen und Schüler erklären, was uns an Austauschprogrammen gefällt. Einige malten zur Veranschaulichung Flaggen von Ländern, andere erstellten Präsentationen und Plakate.

Zertifikat für die Teilnehmenden

Nach dem Mittagessen in der Cafeteria ging es weiter mit dem Vorbereiten auf die Präsentationen. Viele Gruppen fertigten Karteikarten an. Anschließend wurden alle erarbeiteten Vorträge vorgetragen. Zum Schluss bekamen alle deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Austauschs ein Zertifikat überreicht.

Diese Seite teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neueste Nachrichten

Nachrichten Archiv

Archive

Suche

Aktuelle Termine

Keine Termine vorhanden