3. Platz bei „Umbruchszeiten“

(Berühren für Vorschau)

Es war noch nicht klar, welchen Platz die drei Schülerinnen Martha Benitz, Anna Krüger und Elisa Siems mit ihrer Geschichte „Gurkenzeit – Die Tagebücher von Franziska und Christian 1989“ bei dem bundesweiten Wettbewerb „Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit“ belegen würden (zum Vorbericht hier entlang »).

Zusammen mit den Lehrkräften Frau Drucks und Herrn Opitz machten sie sich auf die Reise nach Berlin zur Preisverleihung im Futurium. Ein Teil des Preises war bereits die zweitägige Fahrt in die Hauptstadt. Bei der von Mirko „Mr. Wissen2Go“ Drotschmann moderierten Veranstaltung bekamen die drei Schülerinnen einen hervorragenden 3. Platz und damit ein Preisgeld in Höhe von 500€ überreicht. Herzlichen Glückwunsch!

Hohes Niveau der Einreichungen

Die Auszeichnung selbst wurde vom Ost-Beauftragten der Bundesregierung, Staatsminister Schneider, überreicht. Die Dortmunder Delegation kam mit vielen anderen Lehrkräften und Schüler*innen aus ganz Deutschland in Kontakt und konnte sich intensiv mit den Gruppen aus den alten und neuen Bundesländern austauschen.

Weitere Highlights der Reise waren der Besuch der Reichtagkuppel und des Bundestagsgebäudes neben einer Actionbound-Rallye durch die Stadtmitte. Die East-Side-Gallery durfte im Rahmen dieses Wettbewerbs natürlich nicht fehlen und auch das Szene-Viertel Friedrichshain wurde erkundet.

Diese Seite teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neueste Nachrichten

Nachrichten Archiv

Archive

Suche

Aktuelle Termine

Keine Termine vorhanden