Workshop zu Rechtsextremismus

(Berühren für Vorschau)

Der Geschichtsleistungskurs der Q2 hat am Montag (16.09.2019) an dem Workshop „Anecken, Ausgrenzen, Aufräumen – Die Strategien des jungen Rechtsaußenspektrums“ teilgenommen, der von der Auslandsgesellschaft Dortmund veranstaltet wurde.

Neben den Strategien „Hate Speech“ und „Fake News“ zur Verbreitung der Inhalte und zur Manipulation der Bevölkerung in sozialen Netzwerken waren vor allem die Jugendbewegungen des rechtsextremen Spektrums eines der zentralen Themen des Workshops.

Diese Seite teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neueste Nachrichten

Nachrichten Archiv

Archive

Suche

Aktuelle Termine

Keine Termine vorhanden