Menü
Menü

Theorie und Praxis bei Feuerwehr verknüpft

(Berühren für Vorschau)

Im Chemieunterricht hat sich die Klasse 7a mit dem Thema „Brände und Brennbarkeit“ und dem Beruf Feuerwehrmann/-frau auseinandergesetzt. Am Freitag (10.05.2019) hatte die Klasse nun die Gelegenheit, das Ausbildungszentrum der Feuerwehr zu besuchen.

Ein lehrreiches Erlebnis

Dort wurden die Schülerinnen und Schüler persönlich vom Direktor der Feuerwehr, Herrn Aschenbrenner, begrüßt und anschließend von Herrn Rogge und Herrn Poppke begleitet. Sie griffen das theoretische Wissen der Kinder auf und verknüpften es mit der Praxis. So konnten die Schülerinnen und Schüler beispielsweise mithilfe eines Feuerlöschers einen Brand löschen oder lernten die Folgen eines Fettbrandes, der mit Wasser bekämpft wird, kennen. Außerdem bekamen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, das Brandhaus zu betreten. In diesem Gebäude können Brände simuliert und unterschiedliche Brandbekämpfungsmaßnahmen geübt werden.

Abschließend wurde auf alle unbeantworteten Fragen der Schülerinnen und Schüler eingegangen und im Feuerwehrbus der Rückweg zur Schule angetreten. Die Klasse 7a, Frau Polomski-Tölle und Herr Michl bedanken sich vielmals bei der Feuerwehr Dortmund und besonders bei den verantwortlichen Personen, die dieses lehrreiche Erlebnis ermöglicht haben.

Bei dem Besuch bei der Feuerwehr wurden viele Fragen geklärt.

Diese Seite teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Neueste Nachrichten

Nachrichten Archiv

Archive

Suche

Aktuelle Termine

Keine Termine vorhanden